24

Haz'17

Wir waren am Busbahnhof in Kayseri angelangt. -11

0 Yorum Yok | yunuskaytan

Wir waren am Busbahnhof in Kayseri angelangt.

Die Schmerzen des alten Dorfvorstehers!

Sayfa-11


Die Stadt ''Kayseri'' in der Türkei

Die Stadt ”Kayseri” in der Türkei

Mit dem Taschentuch, das er sich aus der Hosentasche zog, trocknete er zunâchst seine Trânen, anschliefiend putzte er sich die Nase.

„Als wir zu Hause ankamen, sahen wir das Infemo.”, fuhr er an der Stelle fort, an der er aufgehört hatte. „Nach dem wir das Dorf verlassen hatten, karnen sie, die Terrori- sten, in meiu Haus. Das Haus befand sich ja etwas abseits des Dorfes. Noch bevor die Dorfbewohner etwas mitbeka- men, war schon alles passiert. Sie drohten mit waffen und verlangten nach Geld und Gold. Als sie jedoch nichts fan- den, brachten sie meinen einzigen, 17-jâhrigen Sohn und meine Frau, mit der ich seit 20 Jahren verheiratet war, um. Als ich ihre völlig durchlöcherten Körper da liegen sah, wundere ich mich heute noch, dass ich nicht den Verstand verloren habe. Diese Ungeheuer waren sicherlich noch stolz auf ihre Untaten.”

„Wurden sie festgenommen?” fragte ich.

„Was nützt mir das, mein Sohn?” fragte er zurück. „Ja, sie wurden festgenommen, aber bringt mir das die Toten zurück?”

„Und was ist mit dem Lehrer passiert?”

„Auch ihn haben sie festgenommen. leh weifi nicht, wo er jetzt ist. Auch das Leben des armen Mâdchens hat er zer- stört. leh weii? nicht, zu was er sie gezwungen hat. Aber das arme Mâdchen hat es wahrscheinlich nicht ausgehalten und hat sich erhângt.”

Wir waren am Busbahnhof in Kayseri angelangt. lch musste in Richtung Hatay weiter, der alte Mann jedoch nach Mardin. Als wir uns trennten, nahm er meine Hand ganz fest in seine und sagte: „Machen Sie es gut als Lehrer. 

 Google +
Benzer Yazılar
Yorum Yap

İkinci Yabancı Dil - Yorumlar

  Subscribe  
Bildir
Bizi Takip Edin
a a