24

Haz'17

lch war völlig betreten! -4

0 Yorum Yok | yunuskaytan

lch war völlig betreten!

Die Schmerzen des alten Dorfvorstehers!

Sayfa-4


alter Dorfvorsteher

alter Dorfvorsteher

lch war völlig betreten. Aufmerksam hörte ich zu wie es weiter ging.

„Alle Dorfbevvohner kümmerten sich um ihn, weil er doch so arm und allein war. Aber der Lehrer verânderte sich von Tag zu Tag zusehends. Er begann alles Schlechte, was sich in ihm verbarg, nach aufien abzugeben.

Um die Schule und den Lehrstoff kiimmerte er sich gar nicht mehr – genauso wenig, wie er sich um das Lemen der Schüler kümmerte. Bis zum Abend hing er mit den Jugend- lichen herum und verpasste ihnen eine Gehimwâsche. Langsam kam uns auch zu Ohren, was er den Kindem in der Schule erzâhlte.”

„Was erzâhlte er denn?” fragte ich neugierig.

„Er brachte ihnen angeblich irgendvvelche Hymnen bei, die wir noch nie gehört hatten. Kommunistische revolutio- nâre Hymnen sollen das gewesen sein… Die uns bekannten jedoch nahm er nicht einmal in den Mund. Russische, chine- sische… Das einzige, was er redete und herausbrachte, war Revolution und Herrschaft der Proletarier. Es wâre ja nicht das Schlimmste gewesen, aber immer sprach er sich gegen Religion, Liebe und Respekt und unser friedliches Zusam- menleben aus. Angeblich sei alles, was vvir glauben, völliger Schvvachsinn. Das sagte er. So ein gottloser Leugner! Gott vergib uns!

Eines Tages, nachdem ich dies alles erfahren hatte, stellte ich ihn zur Rede. ,Hör mir mal genau zu, Herr Lehrer’ – sagte ich ihm. „Ich höre da folgende Dinge über dich. Stimmt das?’

 Google +
Benzer Yazılar
Yorum Yap

İkinci Yabancı Dil - Yorumlar

  Subscribe  
Bildir
Bizi Takip Edin
a a