24

Haz'17

Ein junger Mann rief ganz aufgeregt: -7

0 Yorum Yok | yunuskaytan

Ein junger Mann rief ganz aufgeregt:

Die Schmerzen des alten Dorfvorstehers!

Sayfa-7


alter Dorfvorsteher

alter Dorfvorsteher

Dessen Frau sei erkrankt, und da habe er sie zu ihm geschickt, damit sie sich ein bisschen um sie kümmere.

Natürlich misstrauten sie ihm … Aber was konnte man denn machen? X ”Siz bulun özneyi bakalım :)” hâtte denn vorher gedacht, dass er seiner eigenen Frau Schaden zufügen würde?

Die Leute, die bei ihm ein und aus gingen, wurden im- mer zahlreicher. Zur Schule hatte er auch überhaupt keinen Bezug mehr. Wie oft habe ich daran gedacht, eine Be- schwerde über ihn einzureichen. Aber wie sollte ich mich über einen Menschen, den ich selbst aufgenommen, dem ich geholfen und den ich verheiratet hatte, beschweren? leh hatte im doch einmal vertraut.

In der Zwischenzeit regte sich auch eine Betriebsamkeit unter den Jugendlichen. Aile spielten mit Gewehren und Waffen. Manchmal hörten wir mitten in der Nacht irgend- welche Schüsse. Spâter erfuhren wir, dass dieser Mann mit den Jugendlichen SchieBübungen maehte.

Das letzte Mal verschwand er an einem Sonntag. Genau fünf Tage liefi er sich nicht blicken. Wir maehten uns wegen der ungewissen Situation Sorgen – besser gesagt, trauten wir ihm nicht über den Weg. Wir waren gerade im Begriff der Umgebung Bescheid zu geben, als es spât in der Nacht plötzlich an meiner Tür klopfte.

Ein junger Mann rief ganz aufgeregt:

„Ist das das Haus des Dorfvorstehers?!”

„Ja.”, antwortete ich. „Was willst du von ihm?”

„Ichbrauche ihn! Ganz dringend!”

lch liefi ihn hereinkommen. Platz nehmen wollte er nicht.

 

 Google +
Benzer Yazılar
Yorum Yap

İkinci Yabancı Dil - Yorumlar

  Subscribe  
Bildir
Bizi Takip Edin
a a